Literaturliste

Das hier ist ein work in progress, ... zusammengestellt aus mehreren Literaturverzeichnissen, gehört sortiert und kommentiert. Wer immer hier vorbeikommt und ein Buch entdeckt, das er/sie kennt, möge es in die Tabelle einfügen und seinen/ihren Kommentar dazu hinterlassen. Neue Zeilen einfügen geht mit Rechtsklick auf die markierte Tabellenzeile. In fünf Jahren haben wir hier die ganze Sexualtherapie-Bibliothek im Verzeichnis plus Anmerkung - und jedeR weiss, ob es sich lohnt es zu lesen.

 

Kommentierte Literaturliste
  Kommentare und Rückmeldungen zum Buch
Amherd, Claudia, Wenn die Liebe schmerzt: Ein Selbsthilfebuch für Frauen, die unter Schmerzen beim Sex leiden, Norderstedt, 2011/3  
Hauch, Margaret (Hrsg.), Paartherapie bei sexuellen Störungen: Das Hamburger Modell: Konzept und Technik, Stuttgart, 2006 Lesenswerter Klassiker, zahlreiche AutorInnen ****
Singer Kaplan, Helen, Sexualtherapie bei Störungen des sexuellen Verlangens, Stuttgart 2006/2  
Nuber, Ursula, Was Paare wissen müssen: 10 Grundregeln für das Leben zu zweit  
Mohammed El Hachimi, Paartherapie - Bewegende Interventionen: Tools für Therapeuten und Berater  
Hans Jellouschek, Die Paartherapie: Eine praktische Orientierungshilfe!  

Hans Jellouschek, Grenzen der Liebe - Nähe und Freiheit in Partnerschaft und Familie

 

Ulrich Clement, Wenn Liebe fremd geht

 

 
Paul Kochenstein: Ratgeber Sexualität. 4. erw. Auflage, Klinkhardt Verlag, 2006, ISBN 3-7815-1459-5.  
Michael Lukas Moeller: Die Wahrheit beginnt zu zweit - Das Paar im Gespräch. (Lern und Übungsbuch), 2003, ISBN 3-499-60379-9.  
Eva Margolies: Der Mann und seine sexuellen Probleme. 1996, ISBN 3-8225-0352-5. (gute Übungen für Paare)  

K.M. Bachmann, W. Böker (Hrsg.): Sexueller Missbrauch in Psychotherapie und Psychiatrie. 1994, ISBN 3-456-824858.

 
Klaus Beier: Lust in Beziehungen - Therapieleitfaden. 2004, ISBN 3-540-20071-1. Abhandlung über die syndyastische Sexualtherapie, nicht sehr hilfreich (Anm. M.Geiger)- *
Klaus Beier et al.: Sexualmedizin. 2001, ISBN 3-437-51086-X.  
Ulrich Clement: Systemische Sexualtherapie. 2004, ISBN 3-608-94398-6. absolut lesenswert, viel viel Theorie, neue Perspektiven, therapeutische Haltung, Umgang mit Unterschiedlichkeit, Widerstand *****
Helen Singer Kaplan: Sexualtherapie bei Störungen des sexuellen Verlangens. 2006, ISBN 3-13-117972-4. ein älteres Buch, teuer 98.- und anscheinend vergriffen
Helen Kaplan: Sexualtherapie - Ein neuer Weg für die Praxis. 1990, ISBN 3-432-90262-X.  
Volkmar Sigusch: Geschichte der Sexualwissenschaft ein Wälzer, aber ein tolles Buch, sehr umfangreiche Aufbereitung von 150 Jahren Sexualgeschichte ****
Volkmar Sigusch: Praktische Sexualmedizin. Deutscher Ärzte-Verlag, Köln 2005, ISBN 3-7691-0503-6.  
Volkmar Sigusch (Hrsg.): Sexuelle Störungen und ihre Behandlung. 4. erw. Auflage, Georg Thieme, Stuttgart/New York 2007, ISBN 3-13-103944-2.  
Bernhard Strauß: Psychotherapie bei sexuellen Störungen. 2004, ISBN 3-13-108792-7.  
Uwe Hartmann: Therapie sexueller Störungen: ein Zukunftsfeld der Psychologischen Psychotherapie? (pdf) in: Psychotherapeutenjournal 2006-04.  
Diana Ecker, Brigitte Scheidt: Sexualität und Krankheit: Die Last mit der Lust. Verlag Dr. Kovac, Hamburg 1998, ISBN 978-3-86064-853-7.  
Luise Reddemann: Imagination als heilsame Kraft. Behandlung von Traumafolgen, 2002, ISBN 3-608-89708-9.  

Zurhorst: Soulsex

ISBN-13: 978-3442341634

Neues Buch der Bestsellerautorin von auf Massentauglichkeit herabgebrochenen Erkenntnissen, die man zB. im Original bei Diana Richardson nachlesen kann, aber sie schafft es, dass viele Menschen eher dadurch als durchs Original zusätzlich zur Therapie Inputs bekommen und das ist ja auch schon einiges. Diskutierenswert.

Sue Johnson: Liebe macht Sinn

ISBN-13: 978-3442754434

Rezension folgt. Interessantes Buch zum Thema Bindungsstile und die Folgen für die Liebe, passt sehr gut zu unserer Arbeitsidee!

****

 

Schon wieder hat Max....

Natalie Carter

Ein ADHS Kind schreibt Tagebuch, und nahestehende Personen kommentieren die selben Ereignisse aus ihrer Sicht.

A-Z der Interventionen in der Paar- und Familientherapie

Ein Praxisbuch

Hartwig Hansen

ISBN 978-3-608-89037-2

Ein absolut nützliches Werk zum Nachschlagen von 100 Interventionen für die Paartherapie - witzig geschrieben!
   
   

Bewertung: von *= geht so bis ******=unbedingt lesen

Eine illustrierte Bücherliste findet ihr hier als download pdf (237 kb)

 

Fachzeitschriften

Fachzeitschriften
   

Zeitschrift für Sexualforschung, Thieme-Verlag, ISSN 0932-8114

gibts als Jahresabo, wissenschaftliche Beiträge zu sehr spezifischen (aber interessanten Themen)

Sexuologie - Zeitschrift für sexualmedizinische Fortbildung und Forschung, Urban & Fischer, ISSN 0944-7105

 

 

 
   
   

Weitere Sexualliteratur

Barbach, L.: For yourself. Die Erfüllung weiblicher Sexualität. Ullstein Verlag, 1977

Barbach, L. & Levine, L.: Fühlst du mich? Verlag Ullstein, 1994.

Barbach, L.: Mehr Lust. Gemeinsame Freude an der Liebe. Rororo TB, 1985

Boston Women’s Health Collective: Unser Körper – Unser Leben 1 und 2, rororo-Sachbuch, Hamburg, 1988

Buddeberg, Klaus: Sexualberatung. Eine Einführung für Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten. Emke Verlag.

Fisher, Nick: Just sex. Worüber Mann / Frau reden sollten. Fischer TB, 1997

Friday, N.: Die sexuellen Phantasien der Frauen. Rororor TB, 1988.

Friday; N.: Die sexuellen Phantasien der Männer. rororo TB

Dunde, Siegfried: Handbuch Sexualität. Deutscher Studienverlag, 1992.

Dupin, P. & Hédon, F.: Die weibliche Sexualität. Verlag Lübbe, 2000

Haeberle, E.J.: Die Sexualität des Menschen. Handbuch und Atlas, De Gruyter Verlag, Berlin 1983.

Hertoft.P.: Klinische Sexologie. Deutscher Ärzte Verlag, Köln, 1989

Kitzinger, S.: Sexualität im Leben der Frau. Biederstein Verlag, München,

Kockott, Götz: Weibliche Sexualität Männliche Sexualität, Hyppokrates, 1988 Sexuelle Variationen.

Kockott, Götz: Die Sexualität des Menschen. Beck, 1995

Lütkehaus, L.: O Wollust, o Hölle. Die Onanie, Stationen einer Inquistion. Verlag Fischer, Frankfurt, 1992.

Masters, Johnson & Kolodny: Das verdrängte Risiko. Verlag Econ, Düsseldorf, 1988.

Meyer, H.: Sexualität und Bindung. Psychologie Verlags Union, Weinheim, 1994.

Michael, R.T. et al.: Sexwende – Liebe in den 90ern– der Report. Verlag Knaur, 1994.

Mühlen Achs, G.: Wie Katz und Hund. Die Körpersprache der Geschlechter. Frauenoffensive, München, 1993

Zilbergeld, B.: Männliche Sexualität. DGVT-Verlag, Tübingen 1983

Literatur speziell zu ED

Alexander W., C. Carson  (2006): Erektile Dysfunktion, Huber

Balon R. Sexual Dysfunction (2008)

Benz, Andreas (1989), Weibliche Unerschöpfbarkeit und männliche Erschöpfbarkeit:  Gebärneid und der Myelos-Mythos, in: Rotter, Liliane, Sex-Appeal und männliche Ohnmacht, Hrsg. von Benz, Andreas, Frei- burg, S. 133 – 170

Böhm M. (2004) Männersprechstunde

Böhnisch, Lothar und Winter, Reinhard (1993) Männliche Sozialisation, Weinheim/München

Clark K. Predretti O (1968) The drawings of Leonardo da Vinci

Coradi, Danuser, Hochreiter, John (2008) Der alternde Mann / Urologischer Check durch den Hausarzt, Medical Tribune

Crépault, Claude (1997) La sexoanalyse. Paris: Payot

Diamond, M. J. (2007) My Father Before Me: How Fat- hers and Sons Influence Each Other Throughout Their Lives

Dorey Grace (2004) Pelvic Floor Exercices for Erectile Dysfunction

Eardley Jan, Sethia K. (2003) Erectile Dysfunction

Eckmann Paul (2005) What the face reveals

Feldman  HA,  Goldstein  I,  Hatzichristou  D, Krane R, McKinlay JB  (1994). Impotence  and its  medical and psychosocial correlates: results of the Massachusetts Male Aging Study. J Urol; 151(1): 54–61.

Gagné Suzanne (2008) Anxiété de masculinitude et impacts sur la fonctionalité érotique des délinquants sexuels, R. int. de sexoanalyse N°2, 2008

Giddens, Anthony, (1991) The Consequences of Moder- nity, Cambridge/Oxford

Herzog, Dagmar (2008) Sex in Crisis: The New Sexual Revolution and the Future of American Politics, Basic Books

Hippocrates.  W. H. S.   Jones,   Hippocrates   Collected Works I, Cambridge, Harvard University Press, 1868

Hollstein Walter (2008) Was vom Manne übrig blieb, Aufbau-Verlag, Berlin

Hornung R, Bucher T. (2004) Sexualität und Alter. In: Hornung R, Buddeberg C, Bucher  T (Hrsg.). Sexualität im Wandel. Zürich: vdf Hochschulverlag  AG an der ETH Zürich,: 181-194.

Jacobi Günther (2004) Anti-Aging für Männer

Jelloun Tahar Ben, (1989), Die tiefste der Einsamkeiten, Reinbek

Jost Wolfgang et al. (2004) Neurologie des Beckenbodens – Neurourologie

Heinrich Kramer, Hexenhammer, 1486

Kucklick, Christoph, (2008) Das unmoralische Geschlecht – zur Geburt der negativen Andrologie, Edition Suhrkamp, Frankfurt

Levine, Judith (2002): Harmful to Minors: The Perils of Protecting Children from Sex

Lue Tom F. (2004) Atlas of Male Sexual Dysfunction Lue T.F, Basson R. et al. (2004) Sexual Medicine Männlichkeit,  (1996)  Forum  Sexualaufklärung,  Heft 2/3, Informationsdienst der Bundeszentrale für gesell- schaftliche Aufklärung (BZGA)

Martin, Douglas (1998, May 3) The Nation: Thanks a Bunch, Viagra; The Pill That Revived Sex, Or at Least Talking About It, New York Times

Moravia,  Alberto,  (1988)  Ich  und Er  (io e lui),  ISBN3471781749

Mulcahy John (2001) Male Sexual Function

Raaflaub Walter (2007) Tote Hose

Schmidt  Gunter, Arne Dekker, Silja  Matthiesen, Kurt Starke, (2006) Spätmoderne Beziehungswelten: Report über Partnerschaft und Sexualität in drei Generationen, VS-Verlag, Wiesbaden

Schmidt, Gunter (2009): Fantasien der Jungen, Phantasmen der Alten, Vortrag zu finden bei BZgA Forum 1

Schill Wolf-Bernhard et  al. (2006) Andrology for the Clinician

Seftel Allan (2004) Sexual Dysfunction

Sigusch, Volkmar, (2005) Neosexualitäten – Über den kulturellen Wandel von Liebe und Perversion, Campus Verlag, Frankfurt

Whitman,  Walt:  Grashalme (engl.  Leaves  of  Grass): Erstausgabe 1855

Zilbergeld, B (2000) Die neue Sexualität der Männer: Was Sie schon immer über Männer, Sex und Lust wissen wollten

Buddeberg, C. (2005). Sexualberatung. Eine Einführung für Ärzte, Psychotherapeuten und Familienbera- ter (4. Aufl.). Stuttgart: Thieme.

Clement, U. (1994). Sexuelle Skripte. Familiendynamik, 19, 252–265.

Clement, U. (2009). Guter Sex trotz Liebe. Wege aus der verkehrsberuhigten Zone. Berlin: Ullstein. Clement, U. (2011). Systemische Sexualtherapie (5. Aufl.). Stuttgart: Klett-Cotta.

Eck, A. (2015). Kursunterlagen Systemische Sexualtherapie V – sexuelle Phantasien und Wünsche

Fürst, J., & Krall, H. (2012). Sexualität – ein vernachlässigtes Thema in der Psychodrama Ausbildung?

Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie, 1, 25–39.

Hammer, C. (2016). Die Arbeit mit der sexuellen Rolle im Monodrama – ein Balanceakt zwischen Intimi- tätsschutz und Offenheit. Master of Science. Donau-Universität Krems, Krems.

Hofer, W. (2013). Psychodrama-Sexualtherapie im ambulanten Setting. Ein theorieverschränkter Praxis- bericht. Master of Science. Donau-Universität Krems, Krems.

Hutter, C., & Schwehm, H. (Hrsg.). (2012). J. L. Morenos Werk in Schlüsselbegriffen. Wiesbaden: VS. Lautmann, R. (2002). Soziologie der Sexualität. Erotischer Körper, intimes Handeln und Sexualkultur.

Weinheim München: Juventa.

Pruckner, H. (2004). Arbeit mit intermediären und intraintermediären Objekten. In J. Fürst, K. Ottomeyer

& H. Pruckner (Hrsg.), Psychodrama-Therapie. Ein Handbuch (S. 266–278). Wien: Facultas.

Schigl, B. (2012). Psychotherapie und Gender. Konzepte. Forschung. Praxis. Welche Rolle spielt die Ge- schlechtszugehörigkeit im therapeutischen Prozess? Wiesbaden: Springer VS.

Sielert, U. (2005). Einführung in die Sexualpädagogik. Weinheim Basel: Beltz.

Schmidt, G. (2011). Das neue Der Die Das. Über die Modernisierung des Sexuellen (3. Aufl.). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Schmidt, R., & Sielert, U. (Hrsg.). (2008). Handbuch Sexualpädagogik und sexuelle Bildung. Weinheim

München: Juventa.

Starke, K. (2008). Sexualität im Erwachsenenalter. In R. Schmidt & U. Sielert (Hrsg.), Handbuch Sexual- pädagogik und sexuelle Bildung (S. 399–414). Weinheim: Juventa.

Timmermanns, S. (2008). Sexuelle Orientierung. In R. Schmidt & U. Sielert (Hrsg.), Handbuch Sexual- pädagogik und sexuelle Bildung (S. 261–270). Weinheim: Juventa.

Trinkel, G. (2010). Paartherapie und Psychodrama. Es waren zwei Königskinder, die konnten nur schwer zu einander finden. Zeitschrift für Psychodrama und Soziometrie, 1, 75–82.


AutorIn: 

Wolfgang HOfer

Buchbewertung: 
0
No votes yet