Mein Mann braucht wesentlich länger zum Orgasmus

Wir haben sehr unterschiedliches Tempo beim Sex. Während ich schon längst am Höhepunkt bin, dauert es bei meinem Mann sehr viel länger, oft bis zu einer Stunde. Das ist mir oft körperlich unangenehm.

Hier die Antwort unseres Fachteams ... in der Sexualtherapie würden wir zunächst erfragen, ob das immer schon so war, wie lange Sie sich kennen, wie es um ihr Vertrauen zu einander steht UND wie Sie verhüten. (und vieles andere mehr) Menschen sind keine genormten Wesen. Sich IM (und DEM) Orgasmus hinzugeben ist eine sehr tiefgehende Erfahrung, die v.a. viel Vertrauen (in sich) und in die PartnerIn erfordert. Schnell 'mal eben reflexhaft zu einer Erleichterung zu gelangen dagegen ist meist kein Problem. Damit sich Ihr Mann nicht lange "bemühen" muss, sollten Sie über den ganzen Ablauf einmal ausführlich miteinander reden. Wie sind die Wünsche, was hat sich mit den Jahren verändert. Was wirkt sich störend aus, was hilft? Ist die Verhütungsfrage gut gelöst (kann sonst beim Mann eine "Ladehemmung" bewirken). Wenn nicht gravierende körperliche Probleme vorliegen oder die hormonelle Lage sich beim Mann dramatisch geändert hat, sehen wir verzögerten Orgasmus als ein Beziehungsthema auf einer tieferen Ebene.