Urlaub zu zweit - nimm' die Liebe mit auf die Reise

Bild: die Füße eines Paares im SandViele Paare wünschen sich im Urlaub tolle Erlebnisse, Erholung und traute Zweisamkeit. In wenigen Tagen soll alles nachgeholt werden, wofür im Alltag sonst keine Zeit bleibt. Durch eine zu hohe Erwartungshaltung kann der Urlaub jedoch sehr schnell zum Stresstest für die Beziehung werden!

Gut geplant ist halb gewonnen

Ob Strandurlaub, Städtereise oder Hüttenzauber - oft gestaltet sich bereits die Urlaubsplanung kompliziert. Gilt es doch, die verschiedenen Vorstellungen unter einen Hut und in ein vorhandenes Budget zu bringen.

Raus aus dem Alltag und rein ins Vergnügen

Endlich am Urlaubsort angekommen, müssen Sie sich an die veränderten Gegebenheiten anpassen und auf eine gemeinsame Tagesgestaltung einigen. Die meisten Paare sind es nicht gewohnt, so viel Zeit miteinander zu verbringen. Außerdem gibt es weniger Rückzugsmöglichkeiten, um Auseinandersetzungen aus dem Weg zu gehen. Schwelende Konflikte oder im Alltag verborgene Charaktereigenschaften des/r Liebsten treten deshalb besonders schnell zu Tage. Das kann zu Streitigkeiten führen und die Aussicht auf Erholung und Romantik bereits im Keim ersticken.

7 Tipps für einen entspannten Paarurlaub

  • Verständigen Sie sich bereits bei der Urlaubsplanung darauf, welche individuellen Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt werden können und sollen.
  • Gehen Sie mit angemessenen Erwartungen auf Reise
  • Einigen Sie sich am Urlaubsort auf einen gesunden Mix an Nähe und Distanz, mit genügend Freiraum für eigene Interessen.
  • Streitigkeiten, die sich auf Grund der geänderten Rahmenbedingungen ergeben, sollten nicht überbewertet werden. Gerade auf Reisen können unvorhersehbare Pannen passieren, über die Sie später vielleicht sogar lachen können.
  • Lassen Sie schlummernde Beziehungskonflikte nicht gerade im Urlaub eskalieren. Nehmen Sie sich die Klärung der Probleme jedoch fix für die Zeit danach vor.
  • Nutzen Sie die gemeinsame Zeit für lange Gespräche, verbindende Erlebnisse, neue Eindrücke und Erfahrungen. Die Extra-Portion Entspannung wird auch dem Liebesleben gut tun.
  • Vielleicht entdecken Sie sogar liebenswerte Eigenschaften am Partner, die Ihnen im normalen Alltag bisher verborgen geblieben sind!

 

Packen Sie Liebe mit in den Koffer und genießen Sie die Reise

Bildquelle: https://murphyskiss.com/Ein Urlaub repräsentiert nicht Ihren Beziehungsalltag, nehmen Sie ihn daher auch nicht als Maßstab für die Qualität Ihrer Partnerschaft.

Genießen Sie stattdessen Ihre verdiente Auszeit und schaffen Sie sich schöne, gemeinsame Erinnerungen!

 

Autorin: Angelika Erz, Beziehungs- und Sexualberatung in Wien, https://www.liebesberatung.at

 

Button-Teilen Teilen