Gehört Betrug zu den mehr oder minder natürlichen Eigenschaften von Mann und Frau? Was ist Ihre Meinung?

Artikelinhalt als PDF betrachten

Lügen und Betrügen sind Phänomene , das in der Natur überall vorkommen, allerdings eher als Anpassung an Gefahren z.B. zum Schutz vor anderen Tieren, Stacheln bei Pflanzen als Schutz vor Gefressenwerden.
Lügen und Betrügen beim Menschen gehört in die Kategorie: ist natürlich immer möglich und hat verschiedenste Ursachen: Reaktion auf Vernachlässigung, Lieblosigkeit, Wunsch nach Bestätigung, gekränkter Stolz, Neugier, Hemmungsabbau durch Alkohol und Drogen usw.
Die Bewertungen, die Menschen diesen Themen und ihren Folgen geben sind sehr unterschiedlich: manche Menschen finden wenig dabei, den Partner/die Partnerin zu betrügen und anzulügen, für viele (die Mehrzahl der Menschen)aber handelt es sich um einen Vertrauensbruch und eine Verletzung im zwischenmenschlichen Bereich, welche sehr weh tun.
Paare müssen ihre Wahrhaftigkeit verhandeln und herausfinden, wo die Grenzen überschritten werden. Hier kann Paartherapie notwendig werden, wenn es zu keinem gemeinsamen Begriff und Verhalten kommen kann, bzw. gekommen ist und die Folgen schmerzhaft geworden sind.

Grundsätzlich können wir davon ausgehen, dass Ehrlichkeit, Wahrhaftigkeit und Mut zentrale Erwachsenenkompetenzen sind und eine große Bedeutung für Liebende darstellen. Kinder haben diese noch nicht, erst die Erfahrungen mit Verletzungen und die reife Form der Einfühlungsfähigkeit ermöglichen uns ausreichend achtsam zu werden. Ein Seitensprung kann in seltenen Fällen eine Bereicherung für die Paarbeziehung sein, die Mehrheit der Paare tut sich in aller Regel schwer, diese als sehr starke wahrgenommene Kränkung zu integrieren.

Button-Teilen Teilen