Markus Bräuer Mag. MSc

Portrait von Markus Bräuer
Persönliches: 

Markus Bräuer, geboren 1972, Studium der katholischen Theologie, Arbeit als Psychotherapeut sei 2008, Schwerpunkte liegen in der Sexual- und Paartherapie, in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung und Alten, Demenzkranken und Hochbetagten, auch als Supervisor, in der Beratung, Coaching und Peer Counseling tätig.

Praxis Angebote: 

Gerade beim Thema Sex ist es heute schwer, darüber zu reden, wenn etwas nicht so ist, wie man/frau es sich wünscht. Oft hindern auch gesellschaftliche oder kulturelle Vorgaben, die eigenen Sexualität oder sexuelle Orientierung so anzunehmen, wie diese tatsächlich ist, z.B. Homosexualität, Akzeptanz des eigenen Geschlechtes bzw. der Geschlechterrollen etc.

Sehr schwierig wird es, wenn Sexualität nicht so gelebt werden kann, wie man/frau es will. Das Sprechen darüber, dass Geschlechtsverkehr oder ein erfüllter Orgasmus nicht (mehr) möglich sind, wird als unüberwindliche Mauer erlebt.

Häufig genügt es jedoch schon, die einfache Frage zu stellen: Sind Sie persönlich glücklich mit Ihrem aktuellen Sexualleben? Erfüllt Sie Ihre Sexualität und die Art, wie Sie diese momentan ausleben können?

Besondere Themen der Psychotherapie können sein:

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Sexualität:
    • Sexuelle Orientierung wie z.B. Homosexualität
    • Geschlechterrollen
  • Schwierigkeiten beim Geschlechtsverkehr:
    • Orgasmusstörungen
    • Erektile Dysfunktion
    • Vaganismus
  • Sexualität und Internet, z.B. Pornosucht

 

Praxisadresse: 
Wasnergasse 19/4, 1200 Wien
Telefon + webkontakt: 
Altersgruppe: 
Junge Erwachsene, Erwachsene, Alte und hochbetagte Menschen
Setting: 
Einzeltherapie
Paartherapie
Sexualtherapie
Beratung
Supervision
Verrechnung: 
private Verrechung / Kassenzuschuß
Button-Teilen Teilen