Ohr, Stickstoff und Mousse au chocolat

Vom [OhrGasMousse]

...au chocolat

 

Wer an den Orgasmus denkt und sich diesen genussvoll vorstellen will, dem soll hier ein wenig Stoff zum Nachdenken geliefert werden. Warum das Ohr, der Stickstoff und Mousse au chocolat?

Schon Bernhard Ludwig hat in seinem Kabarett "Anleitung zum sexuellen Unglück" das Ohr als zentrale Lustinspiration identifiziert: Ich sage dir, dass ich dich liebe und begehre. Ich frage dich, wie es dir geht und ich höre aufmerksam zu, was du mir sagst und frage nach, um mehr zu erfahren von dir und über dich.

Stickstoff ist ein Gas, in der Liebe ein sehr wichtiges Gas. Es treibt den Blutzustrom in die Schwellkörper sowohl des Mannes als auch der Frau an. Unter Stress und mit zunehmendem Alter (so ab dem 35. Lj.) wird die Aufnahme von Stickstoff aus der Nahrung reduziert. Es kommt zu einer verringerten Versorgung der Schwellkörperinnenzellen mit diesem Gas. Die Pharmaindustrie weiß das und hat mit Viagra, Cialis usw. stickstoffhaltige Produkte entwickelt. Was gut fürs Herz ist, ist offensichtlich auch gut für die Erektion. Somit gibt Stickstoff Männern Sicherheit beim Sex (bei Fragen dazu können Sie zum Urologen gehen oder Sie suchen eine/n Sexualtherapeutin oder -therapeuten auf. Sie dürfen raten, was wir empfehlen...).

Das alleine wäre noch nicht der Orgasmus, den wir uns wünschen.

Damit Liebe (wieder) so leidenschaftlich wird, wie es die Frau in dem Film "Chocolat" ist, wie Mousse au chocolat der reine Genuss wird, das hängt ganz davon ab, ob wir Leidenschaft in uns wecken können. Wir wissen, dass dieser Teil am schwersten für viele Menschen zu finden und zu haben ist. Sexualtherapie setzt oftmals bei der verminderten Leidenschaft an, da die Fähigkeit diese zu erleben, durch die Umstände des Aufwachsens gehemmt wurde. Es ist nicht leicht herauszufinden, wie es dazu kam und wie man diese Hemmung los wird, die ja oftmals in der Phase des Kennenlernens so gar nicht spürbar war, aber in einer dauerhaften Liebesbeziehung oftmals die Leidenschaft verdrängt hat. Was schmerzlich tagtäglich bewusst wird durch Leidensgefühle wie Unlust, Niedergeschlagenheit, psychosomatische Beschwerden, Ärger und Aggressionen.

OhrGasMousse au chocolat.

Wichtig bleibt, dass wir uns nicht auf den Orgasmus versteifen, sondern uns um einander bemühen. So könnte er denn doch kommen und das ganz ohne Krampf.

 

Button-Teilen Teilen