Psychodrama-Psychotherapie bei Persönlichkeitsstörungen

Artikelinhalt als PDF betrachten
Inhaltsbeschreibung: 

Sonja Hintermeier hat ein Buch über Persönlichkeitsstörungen aus psychodramatischer Sicht geschrieben. Für diejenigen, die sie noch nicht kennen: Sie ist Psychodramalehrtherapeutin aus dem Psychodrama-Lehrkörper.

Beim dem von ihr vorgelegten Buch handelt es sich um ein sehr gut gelungenes Fachbuch, weil die Autorin sehr viel von ihrer Arbeit anhand von Fallbeispielen aus ihrer Praxis zeigt und somit auch nicht nur theoretisch bleibt. Sie vermittelt die Psychodramarollentheorie als Basis der Behandlung, auch die Grundlagen dieser Störungen werden ausführlich erörtert. Diese sieht sie in der gestörten Rollenentwicklung aufgrund der gelungenen Anpassung an schwierige Umstände (S. 137ff). Demgemäß sind die problematischen und traumatischen kindlichen Beziehungserfahrungen dafür zentral verantwortlich. 

Sie baut in ihrer praktischen Arbeit auf Bindung und sichere stabile Beziehungsgestaltung mit Bescheidenheit und Geduld als Grundlagen (S.163). Anregungen für Übungen in der Anwärmphase und weitere Empfehlungen unterstützen den Verständnisprozess.

Das Buch passt sehr gut zu sexual- und liebestherapeutischer Arbeit: Das Thema Komorbidität mit Sexualstörungen wird in diesem Buch allerdings nicht behandelt, was uns gespannt auf den zweiten Band warten lässt. Dies erscheint insoferne als wichtig, da die Verknüpfung von Sexual- und Persönlichkeitsstörungen ja die Regel ist, da psychosexuelle und Persönlichkeitsentwicklung untrennbar miteinander verknüpft sind.

Sogar als Einführung in die Grundlagen der Psychodramatherapie ist dieses Buch geeignet. Das Buch kann von Herzen zur Lektüre und zur inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem Thema Persönlichkeitsstörungen empfohlen werden. Es ist auch für interessierte Laien gut lesbar.

AutorIn: 
Mag. Sonja Hintermeier, MSc; Psychodrama(-lehr)therapeutin
Lesewert: 
Inhaltlich gut aufgebautes Psychodramafachbuch, viele Anregungen zum Einbauen in die eigene Arbeit. Gute Einführung in die Persönlichkeitsstörungen
Rezensorin: 

Wolfgang Hofer, MSc, Psychodrama(-lehrtherapeut), Leiter der Weiterbildung Sexualtherapie im ÖAGG

Button-Teilen Teilen