Sexsucht?

Artikelinhalt als PDF betrachten

Ich brauche jeden 2. Tag Sex, bzw. Geschlechtsverkehr- meine Frau will da nicht mehr mitmachen! Früher hat ihr das gefallen, jetzt weicht sie mir zunehmend aus, bzw. will nur mehr kuscheln.

Hier die Antwort unseres Fachteams ...
Viele sexuelle Vorlieben und Praktiken, auch die Häufigkeit ihrer Kontakte sind in der Partnerschaft verhandelbar. Wenn es keine Alternativen und Abweichungen mehr gibt, sondern das Ziel für Sie feststeht, dann gehen Spontaneität und Kreativität, also wichtige Lustfaktoren, verloren und Sex bekommt einen suchtartigen Charakter. Sexsucht und Sex-Angst deuten meist auch auf tieferliegende Unstimmigkeiten und Konflikte in der Partnerschaft hin (z.B. Machtkämpfe, Selbstwertprobleme, etc. ). In der Sexualtherapie können sowohl die sexuellen Probleme, als auch das Beziehungsgeschehen besprochen werden, meist ist das auch der Schlüssel zu einer dauerhaften Lösung.

Button-Teilen Teilen