Startseite

Hilfe bei sexuellen Problemen und Begleitung zu erfüllter Sexualität

Unser Fokus liegt auf Psychodrama Sexual- und Paartherapie.

Menschen mit sexuellen Problemen möglichst umfassend zu behandeln und dabei die Sexualität wieder mit Liebe in Verbindung zu bringen ist unser Ansatz. Dabei geht es um:Grafik: liebesexundtherapie.at, Visitkarte by M.Geiger

  • die sexuelle Rollenentwicklung im Verlauf der persönlichen Geschichte,
  • die Erfahrungen in aktuellen Liebesbeziehungen sowie im gesamten sozialen Atom,
  • den speziellen Kontext von Paarbeziehung - das gemeinsame Lernen am Du,
  • maßgebende Wertvorstellungen und geistige Haltungen,
  • die psychosomatische Rollenebene - gemeint sind damit die körperlichen Voraussetzungen (Empfindungsvermögen, Blockaden, Körpergefühl, Lernerfahrungen),
  • das Rollenrepertoire - so nennen wir den Entwicklungsspielraum,
  • den Wissensstand über Sexualität, sexuelle Fragen und physiologische Vorgänge,
  • und schließlich die Symptome der beeinträchtigten sexuellen Bedürfniserfüllung.

Typisch für unsere Vorgangsweise ist es, nicht ausschließlich auf das Symptom zu fokussieren. Wie können gute Bindungserfahrungen nachgeholt werden, wie kann ein Paarbeziehungssystem positiv stimuliert werden, dies ist Teil unseres Konzeptes.

Sexualität lebt und entwickelt sich auf mehreren Ebenen einer Persönlichkeit. Nach unserer Sicht sollte sie auch ebenso differenziert behandelt werden. PD-Paar- und Sexualtherapie basiert auf psychotherapeutischen Konzepten nach der Methode Psychodrama und behandelt als Schwerpunkt die ungelösten Themen der Beziehung wie auch der betroffenen Person.

Wir sind offen in Richtung bewährter körperpsychotherapeutischer Ansätze, Übungen und Entspannungstechniken, eine die Sexualität bezogene Wissenserweiterung und traumatherapeutischer Werkzeuge. Bei Bedarf wird auch die medizinische Hilfestellung mit einbezogen.

 

Herzlich Willkommen bei LiebeSexundTherapie.at!

 

Weiterbildungslehrgang

Zur Psychodrama Sexual- und Paartherapie startet mit 19.Mai 2017 der Lehrgang III. PsychotherapeutInnen aller Fachrichtungen (auch i.A.u.S) können diese Weiterbildung zur Erweiterung ihrer Kompetenz besuchen. Nähere Informationen hier auf der Plattform unter Curriculum. Auf Grund der Nachfrage gibt es eine Warteliste.

 

 
Über Ziele und Ausrichtung dieser Plattform informiert das Impressum. Eine online-Beratung wird hier nicht angeboten.